Feb 03

DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen

Alle die mich kennen, wissen, dass ich eine ganz besondere Verbindung zum Thema Holz habe. Ich liebe den Wald und die Natur. Deshalb sind Rustic Weddings für mich kein reiner Trend sondern Philosophie, bei der es vor allem um Natürlichkeit geht. Dabei sind ausgefallene Details aus Naturmaterialien jedes Mal ein Highlight, so wie zum Beispiel ein wunderschönes Ringkissen aus einem Stammabschnitt mit Baumrinde. Wie ihr so ein Ringkissen aus einer Baumscheibe mit ein bisschen handwerklichen Geschick selbst machen könnt, zeige ich euch im Folgenden.

   

Was ihr für ein Ringkissen aus einer Baumscheibe braucht

DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen
Fertiges Ringkissen mit einem Durchmesser von ca. 14 cm und Bohrlöchern mit 4 cm Durchmesser.

1) Für das Ringkissen

  • Eine Baumscheibe (ca. 12-20 cm Durchmesser, aus dem Baumarkt, Bastelbedarf oder aus dem Wald) – Nadelhölzer wie Kiefer oder Fichte lassen sich leichter verarbeiten
  • Eine Bohrmaschine mit Forstner-Bohrer (ca. 2 – 4 cm Durchmesser)
  • Schleifpapier in grober und feiner Körnung (z.B. 60er/80er und 150er/210er)
  • Optional: Eine Drahtbürste zum Reinigen der Rinde
   

2) Für das Deko-Herz

  • Ein fertiges Holzherz oder ein dünnes Sperrholz-Brettchen (z.B. aus Pappel) und eine Laubsäge
  • Eine Bohrmaschine mit dünnem Bohrer (z.B. 3mm)
  • Naturgarn (gibt es als Haushalts- bzw. Wurstgarn im Supermarkt)
   

Für die Schriftgestaltung

  • Ein Textverarbeitungsprogramm und einen Drucker
  • Einen möglichst weichen Bleistift (z.B. 8B, alternativ: Kreide oder Grafit-Mine)
  • Schere und Klebestreifen
  • Einen wasserfesten Stift in schwarz, weiß oder euren Hochzeitsfarben (z.B. Lackmarker von Edding* oder Pitt Artist Pen von Faber-Castell*)
   

Das Ringkissen aus einer Stamm- oder Astscheibe bauen

Grundlage für euer DIY Ringkissen ist eine Baumstamm- oder Astscheibe. Sie sollte einen Durchmesser von 12 bis 20 cm haben. Ihr bekommt sie entweder im Baumarkt, im Bastelbedarf oder ihr holt sie euch „frisch“ aus dem Wald. Ich habe eine Baumscheibe mit einem Durchmesser von ca. 14 cm verwendet.

   
DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen - Baumscheibe selber schneiden

Eine Baumscheibe selber schneiden

Ich habe mein Ringkissen aus einem dicken Ast eines Ahornbaumes gebaut, der in unserem Brennholzstapel hinter dem Haus lag. Mein Mann hat mehrere Scheiben mit einer Motorsäge von dem Ast herunter geschnitten. Alternativ könnt ihr aber auch eine scharfe Handsäge verwenden. Grundsätzlich gilt: je weicher das Holz, desto einfacher lässt es sich verarbeiten. Viele Laubhölzer wie der Ahorn sind sehr hart, lassen sich aber in einer gut ausgestatteten Werkstatt leicht verarbeiten. Wenn ihr nur über einfachere Werkzeuge verfügt, solltet ihr lieber zu einem weicheren Nadelholz oder weichen Laubhölzern wie Pappel oder Linde greifen.

Die Rinde könnt ihr mit einer Drahtbürste von Moos und Dreck befreien. Dadurch kommt die Struktur der Rinde super schön zur Geltung. Seit dabei aber behutsam, damit ihr die Rinde nicht beschädigt.

Je feuchter beziehungsweise frischer das Holz, desto mehr Risse werden sich bilden, wenn die geschnittene Astscheibe in eurer Wohnung trocknet. Ich finde diese Risse sehr schön und natürlich. Wenn ihr euer Ringkissen mit Schrift gestalten wollt, solltet ihr es zügig fertig stellen, da die Risse das flüssige Schreiben schwierig machen.

   
DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen - vor und nach dem Schleifen
links (oben): nicht geschliffene Baumscheibe, rechts (unten): Baumscheibe nach dem Schleifen

Schleifen für eine schöne Oberfläche des Holzes

Bevor ihr die selbst geschnittene Stammscheibe oder Astscheibe zum Ringkissen weiter verarbeitet, solltet ihr die Oberfläche schleifen. Das könnt ihr von Hand oder mit einer Schleifmaschine machen. Beginnt mit einem groben Schleifpapier bis die Oberfläche glatt ist. Schleift anschließend mit einem feineren Schleifpapier für eine noch schönere Oberfläche. Wenn ihr die Möglichkeit habt, euer Werkstück einzuspannen, erleichtert euch das die Arbeit. Zieht den Schraubstock aber vorsichtig fest, damit ihr die Rinde nicht beschädigt. Legt am Besten noch zwei Brettchen zwischen Schraubstock und Baumscheibe.

   

Euer Ringkissen aus Holz bohren

Wenn ihr eine gekaufte Baumscheibe verwendet, schleift diese gegebenenfalls noch einmal nach, bis euch die Oberfläche gefällt (siehe letzter Absatz).

Jetzt geht es ans Bohren. Grundsätzlich ist das Hirnholz eines Baumes sehr hart. Ich habe eine Standbohrmaschine verwendet und mein Werkstück beim bohren gut festgehalten. Wenn ihr eine Hand-Bohrmaschine verwendet, spannt eure Baumscheibe am Besten ein und wählt eine eher weiche Holzart (Fichte, Kiefer, Pappel oder Linde).

Benutzt für die großen Löcher einen Forstnerbohrer, der mindestens einen halben Zentimeter größer ist als der Außendurchmesser des größeren Herrenringes. Je größer das Loch, desto einfacher lässt sich der Ring während der Trauung heraus nehmen, desto mehr Kraft braucht ihr aber beim Bohren. Behaltet aber im Hinterkopf, dass ihr beim Ringwechsel sicher aufgeregt seid und sich der größere Kraftaufwand lohnt. Ich habe einen Bohrer mit einen Durchmesser von 4cm verwendet.

Markiert vor dem Bohren, wo die Löcher sitzen sollen. Stellt euren Bohrer vorher auf maximal halbe Drehzahl ein! Bohrt dann schön langsam in mehreren Schüben. Wenn ihr sie später mit Blüten oder Moos befüllen möchtet, bohrt etwas tiefer, aber nicht durch!





Alternative Möglichkeiten für Ringkissen aus Holz

Alternativ zu den Löchern könnt ihr auch Schlitze fräsen (etwas breiter als der Herrenring hoch ist).

Eine noch einfachere Variante ist es zwei dünne Löcher nebeneinander durch die Baumscheibe zu bohren. Durch diese könnt ihr Naturgarn ziehen und eure Eheringe mit Schleifen befestigen. Ich finde die Variante mit Löchern oder Schlitzen allerdings während der Trauung praktischer. Die Ringe sind sicher verwahrt und ihr müsst während des Ringwechsels nicht mit Schleifen und Knoten kämpfen.

DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen - Baumscheibe bohren
Bohrt langsam in mehreren Schüben. Haltet euer Werkstück dabei gut fest oder spannt es ein.
   

Fertigstellung des „Rohlings“ für euer hölzernes Ringkissen

Nach dem Bohren solltet ihr die Kanten brechen, die sehr scharf sein können. Nehmt dafür ein Stück Schleifpapier. Fahrt damit vorsichtig die Kante entlang, sodass sie leicht abgetragen wird.

Auch die Löcher könnt ihr bei Bedarf innen etwas glatter Schleifen. Benutzt dafür erst ein gröberes und dann ein feineres Schleifpapier.

Nun Ist euer Ringkissen im Grunde fertig. Wenn ihr möchtet, könnt ihr es nun noch gestalten.

   

Die Gestaltung eures Ringkissens

Ein Dekoherz anbringen

Ich habe zur Gestaltung noch ein kleines Herzchen aus einem dünnen Pappel-Sperrholz mit einer Laubsäge ausgesägt. Dafür habe ich mir vorher die Höhe meiner Baumscheibe auf dem Brettchen markiert und in dieser Höhe ein Herz aufgezeichnet. Anschließend habe ich das Brettchen eingespannt und mit einer Laubsäge ausgesägt.

Ihr könnt aber auch ein passendes Herzchen aus Holz im Bastelbedarf kaufen.

Zur Befestigung habe ich zwei kleine Löcher an jeder Seite gebohrt, durch die ich später das Naturgarn gefädelt habe.

Die Initalien des Pärchens habe ich mit dem Computer analog zu der Schriftgestaltung des Ringkissens gestaltet und übertragen. Wie das genau funktioniert, zeige ich euch im Folgenden.

   

Schriftgestaltung am Computer

Ihr könnt euer Ringkissen natürlich „frei Hand“ gestalten. Wer aber z.B. die Schtiftart seiner Papeterie verwenden möchte, oder sich die frei-Hand-Gestaltung nicht zutraut, kann auch den Computer zur Hilfe nehmen. Die Übertragung ist ganz easy und gelingt mit einfachen Mitteln. Das Prinzip habe ich in meinem letzten Artikel „PERSONALISIERTE KLEIDERBÜGEL FÜR EURE HOCHZEIT GANZ EINFACH SELBER MACHEN“ schon einmal gezeigt.

DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen - Schriftgestaltung
   

Die Vorarbeit im Textverarbeitugngsprogramm

Legt eure Schriftzüge (z.B. Namen und Hochzeitsdatum) in einem Textverarbeitungsprogramm in der gewünschten Schriftart an. Orientiert euch bei der Breite an den Linealen oberhalb eures Dokumentes. Druckt es anschließend am Drucker aus. Kontrolliert am Besten die Größe an eurem Ringkissen und passt sie gegebenenfalls noch einmal an.





Alternativ: Textgestaltung im Bildberarbeitungsprogramm

Wer sich in der Bildbearbeitung etwas auskennt, kann die Textgestaltung auch hier umsetzen. Wenn ihr ganz genau Arbeiten möchtet, könnt ihr euer Ringkissen auf den Scanner legen, als Bild einscannen und euren Text darauf gestalten. So bekommt ihr schon einmal einen sehr guten Eindruck von dem Ergebnis. Für den Ausdruck könnt ihr das eingescannte Bild eurer Baumscheibe ausblenden.





DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen - Schrift auf das Ringkissen übertragen

Den Schriftzug auf die Baumscheibe übertragen

Achtet bei diesem Arbeitsschritt auf eine gute Beleuchtung und nehmt euch Zeit!

Im ersten Schritt schraffiert die Rückseite eures ausgedruckten Schriftzuges dick mit einem weichen Bleistift (oder Kreide/Grafitmine). Wenn ihr den Ausdruck gegen das Licht haltet, könnt ihr kontrollieren, ob ihr alles schraffiert habt.

Schneidet als nächstes den Schriftzug aus und platziert ihn mit der schraffierten Seite nach unten auf eurem Ringkissen. Fixiert ihn mit etwas Klebestreifen, so dass er beim Übertragen die Schrift nicht verrutscht. Achtet dabei darauf, dass ihr die Schrift nicht überklebt. Nun könnt ihr einem spitzen Stift unter leichtem Druck euren Schriftzug nachziehen. Wenn ihr eine Brush-Lettering-Schrift verwendet, zieht die Außenkanten nach.

Um zu kontrollieren, ob eure Konturen gut übertragen wurden, lasst eure Textvorlage an einer Stelle fixiert und hebt sie zuerst nur an. So könnt ihr eventuell fehlende Linien noch einmal nachziehen.

Im letzten Step könnt ihr euren Schriftzug mit einem wasserfesten Stift auf den Bügel übertragen. Hierfür könnt ihr entweder die klassischen Lackmarker (z.B. von Edding*) verwenden, aber auch die Pitt Artist Pens von Faber Castell* eignen sich gut.

Wenn ihr auf Nummer sicher gehen möchtet, testet den Stift auf der Rückseite eures Ringkissens.

Das Nachziehen der Buchstaben ist eher ein Zeichnen als ein Schreiben. Macht am Besten mit viel Ruhe! Reste vom übertragenen Grafit oder der Kreide lassen sich mit einem weichen, sauberen Radiergummi entfernen.

Geht bei dem Deko-Herz genauso vor.





DIY Hochzeit: Ringkissen aus einer Baumscheibe selber bauen

Der Feinschliff für euer Ringkissen

Am Schluss könnt ihr das Deko-Herz mit Naturgarn, das ihr durch die kleinen Bohrungen an den Seiten fädelt, befestigen. Wer möchte, kann darunter noch eine Spitzenborte aufkleben. Am Besten funktioniert das mit farblosem, doppelseitigem Klebeband.

Das gewisse Etwas verleiht ihr eurem Rinkgkssen, wenn ihr die Bohrlöcher mit Moos, Blütenblättern oder kleinen Blüten in euren Hochzeitsfarben befüllt und eure Ringe darauf bettet. Diese Farbklecks sieht wunderschön aus! Außerdem fügt sich das Ringkissen so noch besser in euer Gesamtkonzept ein.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbauen! Vielleicht unterstützt auch ja sogar euer Schatz dabei! Bei Fragen nutzt gerne die Kommentarfunktion. Auch euer Feedback ist jederzeit willkommen!

DIY Hochzeit: Dieses rustikale Ringkissen kannst du für deine Hochzeit aus einer Baumscheibe selber bauen.
Die rustikale Ring Box aus Birke oder einem anderen Holz passt großartig zu einer "Rustic Wedding" oder in ein "Wood & Greenery"-Konzept und ist eine wunderschöne, natürliche Alternative zu herkömmlichen Ringkissen. Der Ring lässt sich einfach aus den Löchern nehmen - ohne Schleifen und Knoten
#Rusticwedding #Hochzeiten #DIYHochzeit #Landhochzeiten
Diese Idee für später auf Pinterest merken.

*Unbezahlte Werbung: Die enthaltenen Links und Produktempfehlungen sind persönliche Empfehlungen.

https://herzklopfen.photography/fotograf-nuernberg-hochzeit/


1 Comments:


Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.